Lade Veranstaltungen

Gernot Kulis – Hold the line


| 22 | Okt | 2022

Beginn: 20 Uhr

Einlass: 19 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtsaal Landeck

Eintritt: 33,00 (Sitzplatz, freie Platzwahl)

“Best of 20 Jahre Ö3-Callboy”

Insifizieren Sie sich nicht! Der Kabarettist und Comedian Gernot Kulis hat in den letzten Monaten das Land mit seinem „Bundesministerium für Irreres“ unterhalten. Als Karl Schmähhammer, Rudi Warnschober oder Heinz Spassmann hat er die pandemischen Umstände erklärt und mit seinen Pressekonferenzen Millionen-Klicks auf Social Media erhalten.

Jetzt geht es für ihn wieder auf die Bühnen des Landes: Nach dem Erfolgsprogramm „Kulisionen“ und der aktuellen Show „Herkulis“ folgt nun ein weiteres Live-Highlight:
Die „Best-Of-Tour zu 20 Jahren Ö3-Callboy“ mit dem Titel „Hold The Line”.

Seine erste und wohl bekannteste Radio-Rubrik aus dem Ö3-Wecker gibt es als Bühnen-Show. Statt dem ursprünglich geplanten Dezember 2020 als Startzeitpunkt wird jetzt Corona bedingt 2022 gespielt. Frei nach dem Bundesministerium für Irreres:
„Sobald der erste Termin für die Live-Tour feststeht, werden wir den Termin nennen, an dem wir den Termin ankündigen, zu dem wir den Termin verkünden werden.“

Der Stand-Up-Comedian Gernot Kulis erzählt über die besten Ö3-Callboy-Anrufe, Insider-Storys, prominente Komplizen, Pannen und noch nie Gehörtes. Highlights mit hoher Pointendichte sind garantiert.

Der Ö3-Callboy, die Comedy-Institution des Landes
Eigentlich müsste er für den Medizin-Nobelpreis nominiert werden. Schließlich hat Gernot Kulis den ersten Coronatest am Telefon erfunden. „BLASEN SIE KURZ MAL REIN“ – Negativ, aber sie haben Alkohol getrunken. Es ist eine kleine Reise durch die österreichische Zeitgeschichte der letzten 20 Jahren. Es gibt kaum ein Thema, das nicht satirisch aufgearbeitet wurde Von der Einführung des Euros, über die Heim-EM, bis hin zu Corona: „Sie haben sich bei der Skype-Konferenz angesteckt und müssen in Quarantäne!“ „Was?“
Die Anrufe zeigen, wie die Österreicher und -innen auf bestimmte Dinge in einer gewissen Stresssituation reagieren. „Und zwar lustig, mit einer gehörigen Portion Selbstironie!“ Passend zur Live-Show, die Gernot Kulis als Stand-Up-Programm inklusive Live-Calls darbietet, gibt es nun die Highlights aus den letzten 20 Jahren auf einer Doppel-CD: THE CALL OF FAME, die Highlights aus 20 Jahren Ö3-Callboy, und BEST OF 2021 Zu lachen hat es viel gegeben. Vom Anruf beim Finanzamt: „Wie hoch ist eigentlich die Steuer auf Schwarzgeld?“ bis zu gekonnten Wortwitzen: „Hallooo, ist hier die Wiener Städtische?“; „Ja, genau!“; „Super, ich habe eine Party und bräuchte 30 Stück Stehtische!“, und lustigen Startup-Unternehmen: „Herr Inspektor, ich stehe auf der A2 mit einem Föhn und blitz‘, was darf ich verlangen?“ Anrufe wie diese erreichen regelmäßig im Ö3-Wecker ein Millionenpublik um. Es gibt kaum ein Amt, kaum eine Privatperson und kaum einen Prominenten, der nicht im Telefonbuch des „Callboys“ aufscheint. Von DJ Ötzi bis Marko Arnautovic, von Ioan Holender bis Arnold Schwarzenegger.
Seine Anrufe spiegeln seit 20 Jahren satirisch unsere Gesellschaft wider. Gekonnt balanciert Gernot Kulis bei seinen „Calls“ zwischen Menschenkenntnis, Spontanität, Aktualität und überzeichneten Figuren. Von witzigen EU-Verordnungen, über Resozialisierungsprogrammen von Hooligans bis zu Corona-Tests am Telefon. Zum Radio-Jubiläum bedankt sich der Kabarettist mit einer exklusiven Ö3-Callboy-Live-Show bei seinen Fans und lässt hinter die Kulissen blicken.
Das Leben von Gernot Kulis ist ein Gag, sein Laster – das Telefon. Abseits seiner Bühnen-Live-Tour geht es bei ihm ohne Telefon nicht. Niemand ist vor ihm sicher, kein Amt, keine Privatperson, kein Prominenter. Er schreitet liebend gerne an der Grenze des Humors, bleibt dabei aber immer den 3-Gs treu: geläutet, getäuscht, gelacht. Die erste Live-Show, bei der Sie das Handy nicht abschalten müssen.
Rufen Sie ihn nicht an, er kommt zu Ihnen!

Künstlerwebsite

 
 
 Kartenverkauf:
Ö-Ticket, alle Raiffeisenbanken

Ö-Ticket

 Wir raten dringend davon ab, Tickets via Versteigerungs- oder Handelsplattformen wie z.Bsp. Viagogo im Internet zu kaufen. Unsere offiziellen Ticket-Vorverkaufsstellen sind Ö-Ticket und die Raiffeisenbanken.

Pressefoto Gernot Kulis
 
Pressefoto Gernot Kulis
 
Pressefoto Gernot Kulis